Warum ich den Sommer noch nicht gehen lassen will? Naja nach nur gefühlten 2 Wochen voller Hitze mit 40Grad, ist der Sommer bisher doch eher nur vorbeigehuscht. Vor ein paar Tagen habe ich Instagram eine Umfrage gemacht, ob dich zur Zeit eher noch Sommertrends interessieren, oder ob du schon auf den Herbst gespannt bis, und was soll ich sagen? 60% zu 40% für den Sommer wurde abgestimmt. Also habe ich beschlossen den Sommer noch ein mal intensiver in unseren Alltag zu holen und einen Rückblick auf die Trends zu werfen. Was kannst du für den noch bevorstehenden Sommerurlaub einpacken und was kannst du noch im SALE günstig erhaschen, was du im nächsten Jahr noch tragen kannst? Fragen auf die du in den nächsten Zeilen Antworten bekommst.Wenn wir ein mal zurückblicken, sehen wir Trends, die die meisten von uns begeistert haben, wie zum Beispiel der Jumpsuit, er ist bereits schon bei den meisten von uns im Kleiderschrank als echter Klassiker eingezogen und bleibt dort auch weiterhin. Das schöne am Jumpsuit, ist doch dass er sowohl schick als auch lässig kombiniert werden kann, wenn ich an einem Sonntag mal nur gemütlich spazieren gehen möchte oder ob nun eine Hochzeit ansteht, auf den Jumpsuit ist Verlass. Achte hier auf das Material, denn ein Jersey Jumpsuit kann schnell zu casual für eine Hochzeit wirken. Bei den Farben kannst du dich voll und ganz austoben, kaufe ihn doch mal in deiner Lieblingsfarbe. Dann wäre da noch das Sommerkleid, diesen Sommer habe ich gefühlt so viele KLeider, wie schon seit Jahren nicht mehr auf der Straße gesehen. Das neue daran ist der Schnitt, dieses Jahr heißt es je weiter desto besser, und kommt uns das nicht ganz gelegen, nach einem großen Eisbecher? Also schlemmen und dabei gut aussehen ist im Sommer 2019 angesagt. Das trendigste Kleid findest du unter dem Begriff Tunika KLeid, es ist meist bunt und mit Stickereien versehen, wenn du noch keins hast, wird es jetzt aber höchste Zeit. Du kannst es sowohl am Strand als auch im Büro super kombinieren. 

Und last but not least, wäre da noch die Shorts. Sie kommt und geht, und gerade diesen Sommer gehört sie wieder zu den It-Pieces. Ich persönlich kombiniere total gerne langärmlige Blusen darauf, das macht es nicht nur etwas businesstauglicher, sondern auch angezogener. Denn wenn du eine Körperstelle (hier die Beine) schon sehr betonst und viel Haut zeigst, kannst du den anderen Teil deines Körpers gerne etwas mehr bedecken. Weniger ist mehr stimmt hier nur bedingt. Und ein letzter Tipp, achte bei der Shorts immer auf die Länge, wenn du sie im Büro trägst, schaue dass sie nicht zu kurz ist und auf jeden Fall deinen Po bedeckt (ich denke das ist klar), und das sie genug Bewegungsfreiheit lässt. Was gibt es schlimmeres als in einer zu engen, zu kurzen Shorts den ganzen Tag ziehen zu müssen und zu hoffen, dass alles bedeckt ist? So nun entlasse ich dich in die restlichen Sommertage und hoffe dass du dich in Sachen Sommermode noch mal genauso austobst wie ich. Ich wünsche dir einen wunderschönen Sommer 2019.

Rethink Style

Deine Nina