Bedeutet Komfort immer gleich nicht modisch? 


Findest du auch, dass sich Komfort immer etwas angestaubt, alt und gleichzeitig bequem anhört? Aber wer möchte das mit seiner Kleidung verbinden? Oder ist Komfort bei dir positiv besetzt und du denkst an Erleichterung im Alltag, sich weniger GEdanken machen zu müssen und einfach nur zu genießen? Komfort ist bei mir in den letzten Jahren erst im Berufsalltag im Schuheinkauf aufgetaucht, weil es hauptsächlich bei dem Zielkunden um komfortable Schuhe ging. Ab einem gewissen Alter sind komfortable Schuhe nicht mehr aus dem Leben zu denken, da es dann oft einfach krankheitsbedingt keine Ausweichmöglichkeit gibt. In dem Alter spielt der Modegrad dann nicht mehr eine ganz so große Rolle. Und seit diesem Zeitraum verbinde ich Komfort ehrlich gesagt auch mit einem „alten Image“, habe aber auch im LAufe der Jahre gemerkt, dass bequeme Schuhe wichtig sind, denn wir haben nur diese beiden Füße für unser ganzes Leben und dürfen darauf achten, wie sie uns durchs Leben tragen. Und gleichzeitig ist mir bewusst geworden, dass ich schon seit meinem 3.Lebensjahr darauf achte, dass ich mich in meiner Haut wohlfühle und ich selbst sein kann. Also versuchen wir nicht alle ein bisschen mehr KOmfort in unseren Alltag Einzug zu lassen? Dürfen wir uns nicht öfters fragen, wie wir uns mehr in unserer Haut wohler fühlen können, um uns das Leben so bequem wie möglich zu machen? Wie sieht bequeme Kleidung für dich aus? 

Rethink Style

Deine Nina