Was strahlst du auf deinem Bewerbungsfoto aus?

Wie wichtig ist heute, in Zeiten der digitalen Bewerbung überhaupt noch ein Bewerbungsfoto? Reicht ein Selfie oder Urlaubsbild aus, oder muss es ein Foto von einem Profi sein?

Ich lasse in regelmäßigen Abständen Bewerbungsfotos von mir machen, und wenn sie nur für die beruflichen Netzwerke sind, sodass ich mich so aktuell wie möglich präsentiere. Es ist dir natürlich selbst überlassen, wie oft du Bewerbungsfotos machen lässt. Wenn du dich gerade in einer Umbruchphase befindest, und den Job wechseln möchtest, empfehle ich dir mal darüber nachzudenken, wie aktuell dein letztes Foto ist und ob es dich wirklich gut widerspiegelt. Denn Bewerbungsfoto, ist nicht gleich Bewerbungsfoto. 

Hier ein paar Tipps und Tricks für dein perfektes Foto. Frage dich zuerst in welcher Branche du dich bewerben möchtest, auch wenn sich im Bewerbungsprozess so einiges gelockert hat, ist es dennoch wichtig, in der Branche richtig rüberzukommen. Ein Bewerbungsfoto für eine Position bei einem Wirtschaftsprüfer sollte anders aussehen, als in einer Marketingtätigkeit. 

Der zweite Schritt ist das richtige Outfit zu finden, hier kann ich jedem raten zu überlegen, worin fühle ich mich wohl, was würde ich gerne jeden Tag in der Position tragen? Und die Frage der richtigen Farbe sollte noch geklärt werden, auch hier gilt wieder, es kommt ganz auf die Branche an. Ein khaki farbiger Anzug wäre in einer Kreativbranche bestimmt eher gewünscht, als bei einem Wirtschaftsprüfer. Die Männer sollten sich noch fragen, ob eine Krawatte oder gar ein Einstecktuch passend ist. Und zu guter letzt, welche Farbe das Hemd haben sollte.

Für die Frauen gilt, Hosenanzug ja oder nein? Soll es ein Blazer mit Bluse oder Shirt/ Top sein? Auch hier darf man nie die Branche außer Acht lassen. Der Hosenanzug ist in manchen Branchen durchaus noch gern gesehen und sogar von den Firmen gewünscht. Auch die Frage der Farbe sollte geklärt werden. Wie möchte ich auf dem Foto rüberkommen? Welche Position strebe ich an? All diese Fragen gilt es für sich zu beantworten. 

Jetzt fragst du dich bestimmt, und wie finde ich den richtigen Fotografen? Ich kann dir eine persönliche Empfehlung für „Zur alten Metzgerei“ in Düsseldorf aussprechen. Sie nehmen sich viel Zeit für dich, du darfst mehrere Outfits mitbringen und ausprobieren, und am Ende wird gemeinsam das schönste Foto ausgewählt, welches noch retuschiert wird.

Wenn du noch mehr zum Thema Farbwirkung, oder wie kreiere ich ein Bewerbungsoutfit so, dass ich endlich Erfolg im Gespräch habe, schreibe mir gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder bei Facebook oder Instagram. Ich freue mich auf dich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deine Nina